Friedrich-Spee-Gesamtschule Paderborn - Weißdornweg 6 - 33100 Paderborn - Tel.: 05251-16690 - E-Mail: ge-friedrichspee[at]paderborn.de

Februar 2014: Bücher zum Leben erweckt

Céline, Svenja und Albina aus der 6b belegten den dritten Platz des Jahrgangs mit ihrer Kombination aus Rollenspiel und Museum.
Die Zweiten des Jahrganges Marcel, Lucas, Fabian und Hürriye während ihres Rollenspiels zu ‚Emil und die Detektive‘
Die Jahrgangssieger aus der 6c bei Ihrem Rollenspiel zum Buch ‚Paul Vier und die Schröders‘

Auch in diesem Jahr stand die Projektwoche der sechsten Klassen wieder ganz im Zeichen des Buches. Da innerhalb von fünf Tagen eine Buchpräsentation entstehen sollte, konnten die Schülerinnen und Schüler ihrer Kreativität freien Lauf lassen und zeigen, was man mit Büchern neben Lesen sonst noch alles anstellen kann.

Vorab hatte jede Schülerin und jeder Schüler aus einer Liste von sechs Büchern eines ausgewählt und gelesen, ehe in der Projektwoche in kleinen Gruppen von drei bis sechs Schülerinnen und Schülern an den Präsentationen gearbeitet wurde. Ziel war es, durch eine phantasievolle und kreative Vorstellung die Bücher lebendig werden zu lassen und die Neugierde der Mitschülerinnen und Mitschüler auf das entsprechende Buch zu wecken. Zu diesem Zweck ließen sich die Schülerinnen und Schüler einiges einfallen.

Dies begann bereits bei der Auswahl der Präsentationsmethode. Von Rollenspielen und Rolleninterviews über Präsentationslandschaften und Präsentationsleinen bis hin zu Rollenkinos – dem Einfallsreichtum waren keine Grenzen gesetzt. Voller Begeisterung und mit viel Einsatz stürzten sich die Schülerinnen und Schüler in die Umsetzung ihrer Präsentationsmethode. Es wurde diskutiert, gemalt, geprobt, mit verschiedenen Requisiten gearbeitet, unterschiedliche Szenerien aufgebaut, mit Musik und der eigenen Stimme experimentiert oder sich des Computers bedient. So glichen die Flure und Räume der sechsten Klassen in der Projektwoche eher einer emsigen Werkstatt der Ideen als einer Schule.

19. Februar 2014: Am Ende der Projektwoche präsentierten die Kinder ihre Arbeiten in der Klasse und jede Klasse kürte ihren Sieger. Die sechs Klassensieger standen sich wiederum eine Woche später im Forum gegenüber, um vor dem gesamten Jahrgang die drei besten Präsentationen aller sechsten Klassen zu ermitteln. Die Qual der Wahl oblag einer sechsköpfigen Jury aus Lehrerinnen und Lehrern sowie Schülerinnen und Schülern.

Letztlich belegten Céline, Svenja und Albina aus der 6b mit einer Kombination aus Museum und Rollenspiel zu Henriette Wichs Buch ‚Die drei !!! – Gefährlicher Chat‘ den dritten Platz, während die klassenübergreifende Gruppe um Lucas und Fabian aus der 6e sowie Hurriye und Marcel aus der 6f mit einem Rollenspiel zu Erich Kästners Buch ‚Emil und die Detektive‘ den zweiten Platz erreichen konnte. Den vielumjubelten Sieg errangen jedoch  Cheimä, Lisa, Charlotte, Swantje und Andreas aus der 6c. Die Gruppe konnte die Jury mit einem Darbietung überzeugen, welche aus Lesung, Rollenspiel und Präsentationslandschaft zum Buch ‚Paul Vier und die Schröders‘ von Andreas Steinhöfel bestand. Doch nicht nur die drei Besten, sondern alle Schülerinnen und Schüler des sechsten Jahrgangs haben sich großes Lob für ihre phantasievollen und kreativen Buchpräsentationen verdient. (RatD)

 

 

Projektwochen 2012

Auch im laufenden Schuljahr steht die Projektwoche im Herbst unter dem Motto "Sport und Gesundheit". Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 7 und 8 konnten aus einem weiten Angebot wählen.

 

- Leichtathletik- Schach- Rund um den Hund
- Squash- Rund ums Brot- Rund ums Pferd
- Tischtennis- Gesundes Essen in der Mensa- Spielplatzgestaltung
- Tanzen- Erste Hilfe- Stopp - nicht mit mir
- Zumba- Gesundes für die Ohren   (gegen Gewalt)
- Boßeln- No Stress- Chillen (Entspannung in 
   der Schule)

Was passiert, wenn was passiert?

Auch in diesem Schuljahr gabe es wieder eine spannende Projektzeit rund ums Thema Erste Hilfe! Dazu gehörte ein Ausflug zur Feuerwache Süd. Dort konnten die Schülerinnen und Schüler viele Feuerwehrfahrzeuge erkunden und etwas über den Beruf Feuerwehrmann/frau erfahren.

Am Folgetag besuchten uns Rettungssanitäter des DRK. Wir lernten eine Menge über Erste Hilfe und übten auch die HLW (Herz-Lungen-Wiederbelebung) an einer Übungspuppe.

Viel Spaß hatten wir beim Schminken. Wir lernten bestimmte Wunden und Verletzungen durch Schminken darzustellen. Dann übten wir eine Rettungskette, von einem gestellten Unfall in der Schule, über den Notruf bis zum Eintreffen der professionellen Helfer.

 
 
 
 

Neuigkeiten

Öffnet externen Link in neuem FensterSpeektakel - Internetschülerzeitung

 

Öffnet externen Link in neuem Fenster ErasmusPlus Projekt
  Inspiring Studies
  and Future Careers
  internationale Hompage
  online

 

Öffnet internen Link im aktuellen FensterAbschlüsse: hier kann
   ein Programm herunter-
   geladen werden, das
   bei der Prognose von
   Abschlüssen hilft

 

Öffnet internen Link im aktuellen Fenster Schülerbibliothek
   Neuer Newsletter
   Neue Öffnungszeiten

 

Opens internal link in current windowKinder zum Olymp
Vielfältig Kultur leben

 

Opens internal link in current windowPressespiegel
Katholischer Widerstand
in der NAZI Zeit 
Schüler gedenken Auschwitz

 

 Öffnet internen Link im aktuellen FensterMINT
    ... im Pressespiegel
     

Öffnet internen Link im aktuellen FensterAuslandspraktikum

 

Öffnet internen Link im aktuellen FensterSchulvideos
   Neue Videos online



Terminkalender


Feedback

Sie haben einen Fehler auf speepb.de entdeckt? Sie haben Ideen und Wünsche für den weiteren Ausbau von speepb.de? Übermitteln Sie uns Ihre Meinung, Ihr Feedback, Ihre Kritik. Bitte keine Krankmeldungen über dieses Formular senden!

Neue Aufgabe? Hier klicken.