Friedrich-Spee-Gesamtschule Paderborn - Weißdornweg 6 - 33100 Paderborn - Tel.: 05251-16690 - E-Mail: ge-friedrichspee[at]paderborn.de

Technik

Das Fach Technik gehört mit Hauswirtschaft und Wirtschaftslehre zum Lernbereich Arbeitslehre. Es wird als Wahlpflichtunterricht ab Klasse 6 im Wechsel mit Hauswirtschaft und Wirtschaftslehre unterrichtet.

Technik wird aber auch im Klassenverband unterrichtet, damit alle Schülerinnen und Schüler Gelegenheit haben, sich mit grundlegenden technischen Themen zu befassen.

Wir legen darauf Wert, dass unsere Schülerinnen und Schüler mit vielen unterschiedlichen Materialien und Werkzeugen arbeiten und ihre Arbeit sorgfältig planen und dokumentieren. Neben der fachgerechten Bearbeitung der klassischen Werkstoffe Holz, Kunststoff und Metall setzen wir auch Getriebeelemente und elektronische Bauelemente ein.

 

 

Technik Klasse 10

Klick für Würfel in Funktion!

Der Technikunterricht im Jahrgang 10 ist dem Thema Digitaltechnik gewidmet. Die Schülerinnen und Schüler lernen u.a. logische Schaltungen und ihre Einsatzmöglichkeiten kennen.

Das Werkstück Digitaler Würfel stellt hohe Anforderungen an die Schülerinnen und Schüler. Aus einem Schaltplan muss eine Verdrahtungsplan entwickelt und dieser dann praktisch umgesetzt werden.

 

Die Arbeit an der Lochrasterplatine erfordert Geduld, eine gute Löttechnik und ein ausgeprägtes räumliches Vorstellungsvermögen. Die Fotos unten zeigen eine ausgezeichnete Schülerarbeit.

 

 

Geänderte Schaltung und neues Design

Natürlich soll der digitale Würfel auch rollen. Mit einer geänderten Schaltung und dem Einsatz eines VCO (Voltage Controlled Oscillator) wurde das erreicht. Nach dem auslösenden Tastendruck leuchten alle 7 Leuchtdioden des Würfels scheinbar gleichzeitig auf. Das Flackern wird langsamrer und man erkennt, dass der Würfel die Augen 1-6 durchzählt und schließlich bei irgendeiner Augenzahl stehenbleibt.

Wahlpflichtunterricht Technik, Jg. 10

Kurzbericht

Steuerungs- und Regelungsprozesse stehen im Mittelpunkt des Wahlpflichtunterrichts Technik im Jahrgang 10.

Mit einigen elektronischen Bauelementen können leicht Steuerungsaufgaben realisiert werden. (Hell-/Dunkeschaltung mit Fotowiderstand und Schaltverstärker). Beim Vorwerkstück "Ostfriesenlampe" findet die Rückkopplung als Kennzeichen aller Regelungen Anwendung.

Am Ende des Unterrichtsvorhabens erstellen die Schüler individuelle Dokumentationen.

 

Schülerbericht: Die Ostfriesen Laterne
Die Ostfriesenlampe ist eine elektrische Lampe, die an einem Galgen hängt. Man kann sie wie eine Kerze mit dem Streichholz entzünden. Man kann sie zum Ausschalten ausblasen. 
Wirkungsweise:
Durch eine Lichtquelle wird der Fotowiderstand angeleuchtet. Der Widerstand wird kleiner und Steuerstrom und Laststrom fließt, sodass die Lampe auf den Fotowiderstand leuchtet. (Rückgekopplung) Zum Ausschalten bläst man die Lampe an oder bewegt diese anders, sodass die Lampe weg schwingt und der Fotowiderstand kein Licht mehr erhält und die Lampe ausgeschaltet wird. (Unterbrechung der Rückkopplung)

Öffnet internen Link im aktuellen Fenster... mehr
 

Schülerbericht: Ostfriesenlaterne
Im Jahrgang 10 habe ich eine "Ostfriesenlaterne" gebaut. Damit die Ostfriesenlaterne später gut funktioniert muss man sehr genau und ordentlich arbeiten. Wenn man es aber vermasselt und ungenau arbeitet, muss man den Fehler finden und dies war nicht immer leicht und zeitaufwendig.

Zu Beginn der ersten Stunde wurde uns ein Model der Ostfriesenlaterne gezeigt, die schon fertig war und richtig gebaut wurde. Danach wurden uns die Technikregeln erklärt, das ich sehr langweilig und zeitraubend fand. Nachdem uns die Ostfriesenlaterne gezeigt wurde, haben wir die einzelnen passenden Stücke erhalten und sollten verstehen wie der Plan funktioniert. Danach musste man die Platine etwas glatt schleifen, weil die Kanten und Ecken noch sehr spitz waren.

Schaltplan
fertiges Gerät

1.    LDR (Fotowiderstand)     4. Transistor (BC 170)
2.    regelbarer Trimmer        5. Transistor (BD 139)
3.    Widerstand                       6. Glühlampe

Öffnet internen Link im aktuellen Fenster... mehr

Mechatronisches Fahrzeugmodell "Lichtmaus"

Im zweiten Halbjahr werden die Erkenntnisse des ersten Halbjahres bei der Herstellung eines komplexen Werkstücks angewandt und um die Bereiche Metallverarbeitung (Scheren, Biegen, Schrauben) und Getriebetechnik erweitert.

Fahrgestell, Getriebe und Steuerungselektronik der "Lichtmaus" werden nach technischen Zeichnungen hergestellt und zu einem Fahrzeug zusammengefügt, das sich auf eine Lichtquelle zubewegt.

 

 

Lichtmaus
Stufengetriebe
Fotowiderstand

Neuigkeiten

Öffnet externen Link in neuem FensterSpeektakel - Internetschülerzeitung

 

Öffnet externen Link in neuem Fenster ErasmusPlus Projekt
  Inspiring Studies
  and Future Careers
  internationale Hompage
  online

 

Opens internal link in current windowPressespiegel
Brücken bauen
Woche der Brüderlichkeit

Nicht mit uns
Zeitzeuge Walter
Frankenstein

 

Öffnet internen Link im aktuellen FensterAbschlüsse: hier kann
   ein Programm herunter-
   geladen werden, das
   bei der Prognose von
   Abschlüssen hilft

 

Öffnet internen Link im aktuellen Fenster Schülerbibliothek
   Neuer Newsletter
   Neue Öffnungszeiten

 

Opens internal link in current windowKinder zum Olymp
Vielfältig Kultur leben

 

 Opens internal link in current windowMINT
    ... im Pressespiegel
     

Öffnet internen Link im aktuellen FensterAuslandspraktikum

 

Öffnet internen Link im aktuellen FensterSchulvideos
   Neue Videos online



Terminkalender