Friedrich-Spee-Gesamtschule Paderborn - Weißdornweg 6 - 33100 Paderborn - Tel.: 05251-16690 - E-Mail: ge-friedrichspee[at]paderborn.de

Du bist Kehlmann – Die 10. Episode

Kreativ Schreiben in Jahrgang 9; 2011

Im Jahr 2011 haben Schüler eines Erweiterungskurses im Fach Deutsch Daniel Kehlmannns Episodenroman Ruhm fortgeschrieben und so um zweiundzwanzig 10. Episoden erweitert. Die Schüler konnten aus zwei Aufgabenstellungen wählen.

1. Verfasse eine zehnte Ruhm-Geschichte, auf die in Rosalie geht sterben mit dem Satz „Doch das ist eine andere Ge¬schichte.“ (S. 76) hingedeutet wird. Beach¬te dabei die Hinweise, die der Text auf diese Geschichte gibt (vgl. S. 76), und greife den Konstruktionscharakter des Romans auf, indem du inhaltliche Verknüp¬fungen zu anderen Romanepiso¬den und Figuren herstellst.
Arbeite darüber hinaus mit dem Mittel der Metafiktion, wie beispielsweise in Rosalie geht sterben.
oder

2. Verfasse eine zehnte Ruhm-Geschichte, in der du mindestens zwei der zentralen Themen des Romans literarisch verarbeitest. Greife den Konstruktionscharakter des Romans auf, indem du inhaltliche Verknüp¬fungen zu anderen Romanepiso¬den und Figuren herstellst.
Arbeite darüber hinaus mit dem Mittel der Metafiktion, wie beispielsweise in Rosalie geht sterben. Du kannst auch den „Typen mit der roten Mütze“ als Figur auftauchen lassen. Beachte dabei aber seine Funktion im Roman.


Informationen zum Roman von der Internetseite des Rowohlt-Verlags
Quelle: http://www.rowohlt.de/foreign/buch/2683295

Ein fast perfekter Mord 

von Alexander Haselhorst

4:32. Frank schaute auf die Uhr. Mitten in der Nacht dachte er. Und schon wieder wachte er auf, wie in jeder Nacht. Seit dem letzten Aufwachen waren jetzt 52 Minuten vergangen. Die Zeit ging einfach nicht rum.
Er stand auf, ging in die Küche, machte den Kühlschrank auf, und holte die Flasche Wasser heraus. Frank setzte sich auf den Stuhl am Küchentisch. Dachte nach. Über was, wusste er noch nicht genau. »Ist jetzt auch egal.« »Ich muss einfach mal wieder schlafen, damit ich wieder denken kann.« Er trank sein Glas Wasser aus, zog sich was an und ging nach draußen. Anke wachte auf, und rief ihm hinterher. »Wo willst du denn hin?“ Übrigens Anke ist seine Freundin. ... »Frau« Sie ist meine Frau. »Oh« Ach ja stimmt.
»Ich wollte zu Mark. »Um diese Uhrzeit« »Ja« Antwortet Frank und fuhr los. Bei Mark angekommen, redeten sie wie immer über ihre Frauen und schlaflose Nächte. »Mein Gott ich bin total fertig ich habe keine Lust mehr. « sagte Frank. »Ich schlafe nicht mehr, das Essen von Anke schmeckt immer schlechter, und der Fernseher ist auch kaputt. « »Ich habe dir doch gesagt, du sollst dir einen neuen besorgen«, antwortet Mark.
Doch das schien Frank nicht wirklich zu interessieren, er war einfach ....

Weiterlesen?  Alle Episoden gibt es im Download!

Neuigkeiten

Öffnet externen Link in neuem FensterSpeektakel - Internetschülerzeitung

 

Öffnet externen Link in neuem Fenster ErasmusPlus Projekt
  Inspiring Studies
  and Future Careers
  internationale Hompage
  online

 

Öffnet internen Link im aktuellen FensterAbschlüsse: hier kann
   ein Programm herunter-
   geladen werden, das
   bei der Prognose von
   Abschlüssen hilft

 

Öffnet internen Link im aktuellen Fenster Schülerbibliothek
   Neuer Newsletter
   Neue Öffnungszeiten

 

Opens internal link in current windowKinder zum Olymp
Vielfältig Kultur leben

 

Opens internal link in current windowPressespiegel
Katholischer Widerstand
in der NAZI Zeit 
Schüler gedenken Auschwitz

 

 Öffnet internen Link im aktuellen FensterMINT
    ... im Pressespiegel
     

Öffnet internen Link im aktuellen FensterAuslandspraktikum

 

Öffnet internen Link im aktuellen FensterSchulvideos
   Neue Videos online



Terminkalender


Feedback

Sie haben einen Fehler auf speepb.de entdeckt? Sie haben Ideen und Wünsche für den weiteren Ausbau von speepb.de? Übermitteln Sie uns Ihre Meinung, Ihr Feedback, Ihre Kritik. Bitte keine Krankmeldungen über dieses Formular senden!

Neue Aufgabe? Hier klicken.