Friedrich-Spee-Gesamtschule Paderborn - Weißdornweg 6 - 33100 Paderborn - Tel.: 05251-16690 - E-Mail: ge-friedrichspee[at]paderborn.de


Schritt 1:
Nach dem wir die Bauteile (Fotowiderstand, Widerstand, Transistoren,  Trimmer, Schalter, Batterien inklusive der Batterienstandplatz, Glühlampe) und ein Stück Platine bekommen haben, müssen wir die Teile so auf der Platine platzieren, dass eine Verbindung zwischen den Teilen realisierbar ist. Also können wir die Teile nicht nach Laune auf der Platine platzieren, sondern müssen diese geschickt platzieren, sodass sie man sie gut verbinden kann.
 
Schritt 2:
Mithilfe von Kabeln werden die Teile verbunden. Die Kabel werden als Verbindungsstücke benutzt, wobei die Kabel auch dazu benutzt werden die Lampe oder den Schalter mit der Platine zu verbinden. Der Transistor ist dabei eines der wichtigsten Teile, denn der Transistor verstärkt und schaltet die Ströme(Basis:Eingang/Collector:Strom von +/ Emitter:Strom von -). Der Fotowiderstand gilt dabei auch als Fixpunkt der Ostfriesenlampe denn ohne den Fotowiderstand würde die Ostfriesenlampe gar nicht auf diese Art funktionieren, wie sie es tut.

Schritt 3:
Ist die Schaltung fertig und funktionstüchtig, so kann mit dem Galgen angefangen werden. Der Galgen besteht simpel aus Holz, wobei man sich ein Stück Holz so sägt dass genug Platz geboten wird. Ist das Holz fertig gesägt wird ein Loch gebohrt (welches sich zentral oben befinden sollte!) wobei es optional ist, ob man das Loch durchbohrt oder nicht. Ist das Loch gebohrt wird eine Holzstange diagonal zersägt(man sollte ein Stück größer halten als das andere). Das größere Stück der Holzstange wird dabei mithilfe von Holzleim in das vorher gebohrte Loch befestigt. Das kleinere Stück mit der zersägten Seite an die ebenfalls zersägten Seite des größeren Stückes geleimt wird,  sodass ein 90 Grad Winkel entsteht. Ist dies vollbracht, wird der Galgen als fertig betrachtet. 

Schritt 4:
Ist die Schaltung sowie der Galgen fertig, so schraubt man einen Deckel von einer kleineren Verpackung auf das größere Holzstück des Galgens, sodass man die Schaltung verstecken kann wenn ich davor den anderen Teil der Verpackung darauf befestigt habe. Nun wird die Lampe die weiterhin an den Kabeln befestigt ist  den Galgen hochgewickelt sodass sie am Ende vom Galgen runterhängt. Ist die Schaltung weiterhin funktionstüchtig, kann man die Ostfriesenlam
pe als fertig betrachten.

 Dominik Stellbrink, Klasse 10, 14-12

 

Öffnet internen Link im aktuellen Fenster... zurück

Neuigkeiten

Öffnet externen Link in neuem FensterSpeektakel - Internetschülerzeitung

 

Öffnet externen Link in neuem Fenster ErasmusPlus Projekt
  Inspiring Studies
  and Future Careers
  internationale Hompage
  online

 

Öffnet internen Link im aktuellen FensterAbschlüsse: hier kann
   ein Programm herunter-
   geladen werden, das
   bei der Prognose von
   Abschlüssen hilft

 

Öffnet internen Link im aktuellen Fenster Schülerbibliothek
   Neuer Newsletter
   Neue Öffnungszeiten

 

Opens internal link in current windowKinder zum Olymp
Vielfältig Kultur leben

 

Opens internal link in current windowPressespiegel
Katholischer Widerstand
in der NAZI Zeit 
Schüler gedenken Auschwitz

 

 Opens internal link in current windowMINT
    ... im Pressespiegel
     

Öffnet internen Link im aktuellen FensterAuslandspraktikum

 

Öffnet internen Link im aktuellen FensterSchulvideos
   Neue Videos online



Terminkalender


Feedback

Sie haben einen Fehler auf speepb.de entdeckt? Sie haben Ideen und Wünsche für den weiteren Ausbau von speepb.de? Übermitteln Sie uns Ihre Meinung, Ihr Feedback, Ihre Kritik. Bitte keine Krankmeldungen über dieses Formular senden!

Neue Aufgabe? Hier klicken.