Friedrich-Spee-Gesamtschule Paderborn - Weißdornweg 6 - 33100 Paderborn - Tel.: 05251-16690 - E-Mail: ge-friedrichspee[at]paderborn.de

... mehr als nur ein Praktikum im Ausland

„Das habe ich mir irgendwie anders vorgestellt“, meint Michel nach ein paar Tagen. „Hier ist viel weniger los als bei uns, anderseits sind die in vielen technischen Dingen weiter als wir!“
Sein Urteil ist bemerkenswert zwiegespalten: Nach mehreren absolvierten Tagen seines Betriebspraktikums bei einer metallverarbeitenden Firma und nach täglichen Aufenthalten in unserer Partnerschule weiß der 15-jährige immer noch nicht, was er vom finnischen Vaala halten soll.
Vaala hat nur um die 3000 Einwohner, die zudem noch ungewohnt weit verstreut an einem See beheimatet sind. Das sieht zum Teil sehr verschlafen und dörflich aus.
Katharina, die beim ortsansässigen Tierarzt ein Praktikum absolviert, arbeitet nahezu ausschließlich auf Bauernhöfen mit Kühen: „Ich kann sie nicht mehr sehen“, seufzt sie resigniert, „ich rieche schon nach Kühen!“ Ihr Handy hat allerdings mitten im Wald fernab jeglicher Häuser und Straße vollen Empfang, LTE selbstverständlich. Klar, in eher abgeschiedenen Gegenden muss man immer erreichbar sein.
Jannis hat sich auf sein Sportpraktikum gefreut, doch den Fußball und die Sportschuhe kann er hier nicht gebrauchen: Bei durchschnittlich 60 cm Schnee im Februar sind Eishockey und Skilanglauf angesagt. Da wird einfach eine riesige Menge heißen Wassers über die Fläche des Softballplatzes gekippt und 12 Stunden später hat man mitten im Dorf einen Eishockeyplatz. Bei -30 Grad Celsius kann das auch schon schneller klappen.
Ein Blick an die hiesige Schule. Jessica zeigt sich bei der Betreuung der Dritt- und Viertklässler verwundert. Die Schüler ziehen die Schuhe vor dem Klassenraum aus und lassen sie auf dem Gang stehen? Werden die nicht geklaut? Natürlich nicht, denn alle sind daran gewöhnt. Das macht man hier halt so. Ist übrigens auch ruhiger und trägt zum ungemein kreativen und ansprechenden Lernumfeld bei, das gleichermaßen bunt und verspielt, aber auch modern und derart üppig ausgestattet ist, dass wahrscheinliche selbst altehrwürdige Gymnasien mit finanzstarken Fördervereinen in deutschen Großstädten vor Neid erblassen würden: Smartboards in Hülle und Fülle,  W-LAN, Sprachlabore, Musikinstrumente und, und, und.
Was ist eigentlich mit der Sprachbarriere? Man hört doch immer, dass Finnisch so schwer sei. Trotzdem gibt diese Hürde eigentlich nicht. Noch so etwas Fremdes: Für Finnen jeglichen Alters ist es selbstverständlich, dass sie Englisch beherrschen. Alle sprechen zumindest diese Fremdsprache. Aber das muss doch im Kindergarten Probleme mit den Kleinen geben? Die können das doch sicher noch nicht? Das ist richtig, aber Celina arbeitet im Kindergarten und stellt fest: „Miteinander spielen braucht keine Sprache!“ Am Ende der Woche kann sie die ersten Brocken Finnisch und manche finnische Kinder rufen bereits das eine oder andere deutsche Wort.
Fremdheit erfahren und verstehen lernen, auch im kleinen Rahmen. In der Sauna am See. Beim Braten  des Rentierfleischs. Beim Eisfischen. Wenn morgens um 10 Uhr die Sonne aufgeht.
Alle würden wiederkommen wollen. Und dann wird das Fremde vertraut sein.

PS: Thaddäus arbeitet in Vaala an Programmierungen für Lego Robotics. Kann man in der Mint-AG unserer Schule auch. Na bitte, ist doch gar nicht so anders.
PPS: Nein, es ist keine Rakete, sondern tatsächlich ein Kirchturm (inklusive Glocke!). (TacT)

Michel - HitsaCon Oy
Katharina und Jessica
Jannis mit Sportlehrer Tuomo
Schulfoyer
Celina mit dem Kindergartenleiter
Thaddäus mit IT Expertin Tina
Kirchtum auf Manamansalo
Ausflug nach Oulu
 

Neuigkeiten

Öffnet externen Link in neuem FensterSpeektakel - Internetschülerzeitung

 

Öffnet externen Link in neuem Fenster ErasmusPlus Projekt
  Inspiring Studies
  and Future Careers
  internationale Hompage
  online

 

Öffnet internen Link im aktuellen FensterAbschlüsse: hier kann
   ein Programm herunter-
   geladen werden, das
   bei der Prognose von
   Abschlüssen hilft

 

Öffnet internen Link im aktuellen Fenster Schülerbibliothek
   Neuer Newsletter
   Neue Öffnungszeiten

 

Opens internal link in current windowKinder zum Olymp
Vielfältig Kultur leben

 

Opens internal link in current windowPressespiegel
Katholischer Widerstand
in der NAZI Zeit 
Schüler gedenken Auschwitz

 

 Öffnet internen Link im aktuellen FensterMINT
    ... im Pressespiegel
     

Öffnet internen Link im aktuellen FensterAuslandspraktikum

 

Öffnet internen Link im aktuellen FensterSchulvideos
   Neue Videos online



Terminkalender


Feedback

Sie haben einen Fehler auf speepb.de entdeckt? Sie haben Ideen und Wünsche für den weiteren Ausbau von speepb.de? Übermitteln Sie uns Ihre Meinung, Ihr Feedback, Ihre Kritik. Bitte keine Krankmeldungen über dieses Formular senden!

Neue Aufgabe? Hier klicken.