Sekundarstufen I und II – Gesamtschule der Stadt Paderborn

Tel. 0 52 51 - 1 66 90 | E-Mail: ge-friedrichspee@paderborn.de
Inhalt

Jellas Traumwelt – Theateraufführung von DG-Kursen war wieder ein voller Erfolg

Nicht nur der erhobene Zeigefinger zum Thema Nachhaltigkeit, sondern auch Gänsehautmomente und einige Lacher rundeten die traditionellen „Theatertage“ an der Spee ab

Im Januar spielten die Darstellen und Gestalten Kurse aus den Jahrgängen 9 und 10 von Frau Schütze und Herrn Wibbeke Theater – vor Viertklässlern umliegender Grundschulen und einigen 5er und 6er Klassen aus unserem Haus. Traditionsgemäß ist es nicht nur ein schönes kulturelles Highlight im Jahr, sondern bietet gerade den GrundschülerInnen nicht nur einen Einblick in die Spee, sondern auch in das Wahlpflichtfach Darstellen und Gestalten. Abteilungsleiter Herr Bürger begrüßte die Gäste im gefüllten Forum.

Das diesjährige Stück „Jellas Traumwelt“ vereint umfassende Themen zu den Zielen des BNE (Bildung für nachhaltige Entwicklung) auf überspitzte spielerische Art und Weise. Das kleine Schulmädchen Jella ist mit den unverständlichen Problemen der Erwachsenenwelt konfrontiert. Die Nachrichtenfluten, repräsentiert durch die sogenannten „Spee-News“, sind sehr verwirrend und prasseln auf unterschiedliche Art und Weise auf das kleine Mädchen ein. Völlig überfordert verfolgen sie die Themen der Klimakrise, Gleichberechtigung, Energieknappheit und Umweltverschmutzung sogar in ihre Träume. Nachdem ihre Albträume ihren Höhepunkt erreicht haben und kein Ausweg mehr in Sicht zu sein scheint, wendet sich das Stück. Szenen werden „zurückgespult“ und Verbesserungsvorschläge werden von den DarstellerInnen spielerisch aufgezeigt. So kommen Appelle wie „Entsorge deinen Müll ordnungsgemäß“, „Setze auf sauberen Strom“ oder „Respektiere deine Mitmenschen und schaue hinter die Fassade“ zusammen.

Nach der Inszenierung können die ZuschauerInnen inhaltliche oder auch Fragen zum Fach DG stellen. Ein gelungener Austausch zwischen Publikum und DarstellerInnen entstand, welcher von 2 Schülerinnen moderiert worden ist. Es war mal wieder spannend, wie spitzfindig und wissbegierig vor allem die kleinen ZuschauerInnen waren.

Auch die DarstellerInnen waren insgesamt sehr zufrieden und können stolz auf gelungene Theatertage zurückblicken. Am Ende gab es eine wohlverdiente Rose von Herrn Wibbeke und Frau Schütze.

 

Text: ShüS

Fotos: ShüS, DahC, TacT

Gesamtschule Friedrich Spee – eine Schule für alle Talente!

Gesamtschule Sekundarstufe I und II

  • Hauptschulabschluss nach Jahrgang 9
  • Realschulabschluss nach Jahrgang 10
  • Fachhochschulreife (schulischer Teil) nach Jahrgang 12
  • Allgemeine Hochschulreife nach Jahrgang 13
  • Englisch, Französisch, Spanisch, Russisch
  • Förderprojekte | Inklusion
  • Begabtenförderung

Das sind wir:

  • Umfangreiches AG-Angebot
  • Bio-Essen, Buffet
  • Schüleraustausch
  • Schul-Projekte
  • Wettbewerbe

Kontakt:

Friedrich-Spee-Gesamtschule Paderborn
Weißdornweg 6
33100 Paderborn

Tel.: 05251-16690
E-Mail: ge-friedrichspee@paderborn.de

Datenschutz Impressum