Sekundarstufen I und II – Gesamtschule der Stadt Paderborn

Tel. 0 52 51 - 1 66 90 | E-Mail: ge-friedrichspee@paderborn.de
Inhalt

Partnerfirmen

Partnerfirmen und -betriebe, Museen, Theater und Bibliotheken, Universitäten und Fachhochschulen sind unerlässlich für die pädagogische Arbeit an der Friedrich-Spee-Gesamtschule. Sie sind außerschulische Lernorte, ermöglichen berufliche Erfahrungen in Praktika, bieten Informationen und Erfahrungen über den schulischen Rahmen hinaus.

Im Folgenden stellen wir unsere Partnerbetriebe vor.

Heinz Nixdorf Museumsforum (HNF)

Seit vielen Jahren bestehen gute Kontakte zwischen der Friedrich-Spee-Gesamtschule und dem HeinzNixdorfMuseumsforum. Immer wieder besuchen Klassen und Kurse die Themen- und  Dauerausstellung in dem einzigartigen Computermuseum. Die Friedrich-Spee-Gesamtschule wird darüberhinaus in vielen eigenen Projekten unterstützt, sei es durch die Schaffung von Praktikumsplätzen für Schüler unserer Partnerschulen in Finnland und Estland oder die Bereitstellung von Seminarräumen und IT für internationale Bildungsprojekte.

Seit 2014 ist die Friedrich-Spee-Gesamtschule  Schule im MINT-Netzwerk NRW. Viele Klassen und Kurse haben seitdem Angebote des coolMINT Labors wahrgenommen und das weltgrößte Computermuseum besucht.

Alle Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 5 nehmen an dem Projekttag "Auf den Spuren von Heinz Nixdorf" teil und haben im coolMINT Labor Experimente zur Windenergienutzung durchgeführt.

Selbstverständlich nehmen Spee-Schüler auch an den Wissenschaftstagen im Sommer teil und präsentieren dort eine Auswahl der schulischen MINT-Projekte.

Eine so gut erprobte und bewährte Partnerschaft führte folgerichtig zu einer Kooperation.

Universal Transport

... don´t worry, be heavy!  ... lautet das Motto der Paderborner Experten für Spezialtransporte. Claudia Sahan (Universaltransport) besuchte gemeinsam mit Bernhard Seitz (IHK) Anfang September 2014 die Friedrich-Spee-Gesamtschule. Die Herren Schlegel, Gärtner und Schulte führten die Gäste durch das Schulgebäude und stellten das Berufswahlkonzept vor.


Bald darauf erfolgte ein Besuch bei Universal Transport. Geschäftsführer Holger Dechant und Vertriebsmitarbeiterin Claudia Sahan stellten das weltweit agierende Unternehmen vor. Möglichkeiten der Zusammenarbeit wurden erörtert und auch eine zukünftige, dauerhafte Partnerschaft zwischen Unternehmen und Schule.

Welche Ausbildungs und Karrieremöglicheiten bei Universal Transport bestehen, konnte Frau Sahan Anfang November 2014 Schülerinnen und Schüler aus Jahrgang 10 erläutern.

Für Technikbegeisterte lohnt sich ein Blick auf die Mediathek von Universaltransport. Hier sind atemberaubende Videos von nächtlichen Schwertransporten zu sehen.

► Mediathek Universaltransport
 

AOK Nord West

Seit vielen Jahren kooperiert die Friedrich-Spee-Gesamtschule erfolgreich mit der AOK. Das Unternehmen unterstützt die Schule bei der Berufswahlvorbereitung und der Durchführung des Schultriathlons

.
Am Tag der offenen Tür im November 2014 konnte Schulleiter Schlegel AOK-Regionaldirektor Frank Simolka und den Niederlassungsleiter Ingo Kämpfer als Gäste begrüßen.


Die Vertreter der AOK stellten ihr Unternehmen nicht nur als Dienstleister für die Versicherten, sondern auch als Arbeitgeber mit interessanten Ausbildungsmöglichkeiten und Berufsbildern dar.

Deutsche Bank Paderborn

Die Deutsche Bank Paderborn und die Friedrich-von-Spee-Gesamtschule werden künftig zusammenarbeiten. Dies bekräftigten der Vertreter der Deutschen Bank Theo Küke und Schulleiter Detlef Strauß mit ihren Unterschriften unter dem Kooperationsvertrag am 1. Juli 2010.

Herr Küke stellte bedeutende Tätigkeitsfelder der Deutschen Bank dar. In einer anschließenden Diskussions- und Fragerunde konnten insbesondere Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe wichtige Informationen bzgl. der Berufsausbildung, z.B. eines dualen Studiums bei der Deutschen Bank, sowie Fragen über die beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten stellen. Aber auch wirtschaftlich bedeutsame Themen, wie die Auswirkungen der  Finanzkrise waren Inhalt dieser ersten offiziellen Begegnung.

Herr Küke stellte mögliche Bereiche der Zusammenarbeit Bank-Schule dar. Über die üblichen Schulpraktika hinaus können Oberstufenschüler Praktika in den Geschäftstellen im Ausland absolvieren. Auch Schüler der europäischen Partnerschulen können aufgenommen werden.
Mitarbeiter der Deutschen Bank Paderborn werden künftig auch den Unterricht zu wirtschaftlichen Themn an der Friedrich-von-Spee-Gesamtschule bereichern.

Deutsche Bahn AG - DB Fahrzeuginstandhaltung

Am 29. Juni 2009 wurde in einer kleinen Feierstunde die Kooperation zwischen der DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH, Werk Paderborn und der Friedrich-von-Spee-Gesamtschule mit der Unterzeichnung eines Kooperationsvertrags besiegelt.

In den letzten Monaten haben Betrieb und Schule die Partnerschaft erprobt und bereits erfolgreich zusammengearbeitet.  Im März hat eine Delegation der Schule das Unternehmen besucht, den Betrieb besichtigt und über gemeinsame Arbeitsfelder beraten.
Die DB Instandhaltung unterstützt die Friedrich-von-Spee-Gesamtschule beim Betriebspraktikum und betreut Schüler der estnischen und finnischen Partnerschulen.
Der DB-Betrieb ist auch Partner beim Bobby-Car-Solarcup 2010.

Gesamtschule Friedrich Spee – eine Schule für alle Talente!

Gesamtschule Sekundarstufe I und II

  • Hauptschulabschluss nach Jahrgang 9
  • Realschulabschluss nach Jahrgang 10
  • Fachhochschulreife (schulischer Teil) nach Jahrgang 12
  • Allgemeine Hochschulreife nach Jahrgang 13
  • Englisch, Französisch, Spanisch, Russisch
  • Förderprojekte | Inklusion
  • Begabtenförderung

Das sind wir:

  • Umfangreiches AG-Angebot
  • Bio-Essen, Buffet
  • Schüleraustausch
  • Schul-Projekte
  • Wettbewerbe

Kontakt:

Friedrich-Spee-Gesamtschule Paderborn
Weißdornweg 6
33100 Paderborn

Tel.: 05251-16690
E-Mail: ge-friedrichspee@paderborn.de

Datenschutz Impressum