Sekundarstufen I und II – Gesamtschule der Stadt Paderborn

Tel. 0 52 51 - 1 66 90 | E-Mail: ge-friedrichspee@paderborn.de
Inhalt

Aktuelle Informationen zum Schulstart am 12.08.2020

Vorgaben, Regelungen und organisatorische Besonderheiten

Formulare für Reiserückkehrer

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

ein weiteres planungsintensives Schuljahr steht uns bevor, das voraussichtlich auch schnelle Reaktionen auf aktuelle Nachrichten erfordern könnte.

Wir starten am Mittwoch ,12.08., nach den Vorgaben des Schulministeriums.

In Absprache mit der SV, den Eltern, dem Lehrerrat und der Schulleitung wird das Kurssystem in einigen Fächern im kommenden Halbjahr für die Jahrgängen 8-10 ausgesetzt und der Unterricht findet im Klassenverband statt (s.u.).    

Das Schulministerium gibt vor, dass für alle Schülerinnen und Schüler bis zum 31. August im Schulgebäude, in den Unterrichtsräumen und auf dem Schulgelände eine durchgehende Maskenpflicht besteht. Daher ist es sinnvoll, Masken zum Wechseln in die Schule mitzubringen. Im ÖPNV besteht ebenfalls Maskenpflicht.

Aktuell beraten wir mit dem Kollegium über Verhaltensregeln in der Schule (Möglichkeiten zum Ablegen der Maske, Frühstückspause, Pausenregelung etc.) Hierzu werden die Schülerinnen und Schüler am ersten Schultag ausführlich informiert.    

 

Die ersten 3 Schultage

Am Mittwoch und Donnerstag findet Klassenlehrerunterricht statt. Neben den üblichen Programmpunkten wie Stundenplanmitteilung und Bücherausgabe sind wir in diesem Jahr auch verpflichtet, die Schülerinnen und Schüler nach einem eventuellen Aufenthalt inRisikogebieten zu befragen. Weitere Informationen und einen Link zu den aktuellen Risikogebieten entnehmen Sie dem Infoblatt „Informationen für Reisende“.

Bitte unterschreiben Sie das Formular „Erklärung Reiserückkehrer“ und geben es Ihrem Kind am Mittwoch mit in die Schule. (Hinweis: Alle Schülerinnen und Schüler müssen dieses Formular beim Klassenlehrer abgeben).

Außerdem gibt uns das Land NRW vor, den Masernimpfschutz zu kontrollieren. Bitte geben Sie Ihrem Kind am Donnerstag entweder Impfunterlagen oder eine entsprechende ärztliche Bescheinigung mit in die Schule.

Schülerinnen und Schüler, die keinen Masernimpfschutz haben, müssen umgehend den  Hausarzt zur Impfung aufsuchen. Ansonsten drohen Bußgelder seitens der Bezirksregierung.

Am Freitag ist für alle Jahrgänge mit Ausnahme des 5. Jahrgangs Unterricht nach Plan. Jahrgang 5 hat Klassenlehrerunterricht.

Für alle Schülerinnen und Schüler der SI endet der Unterricht an den ersten 3 Schultagen um 13:10 Uhr.

 

Organisatorische Besonderheiten im ersten Halbjahr

Ab dem 17.08. findet für alles SuS Unterricht nach Plan statt. Um das Übertragungsrisiko so gering wie möglich zu halten und die Durchmischung der Unterrichtsgruppen zu reduzieren,  wird der Religionsunterricht im Klassenverband als Ethikunterricht erteilt. Die Einteilung der Fächer Deutsch, Englisch, Mathematik und Physik in E und G Kurse bleibt bestehen, aber die Schülerinnen und Schüler werden bis einschließlich Jahrgangsstufe 9 gemeinsam in ihrem Klassenverband unterrichtet. Im Jahrgang 10 bleibt es aufgrund der unterschiedlichen Vorbereitung auf die Abschlüsse bei einem Unterricht, der für E und G Kurs Schüler in eigenen Unterrichtsgruppen durchgeführt wird.

Im WP1-Kurssystem ab Jg. 7 (DG, Französisch, HW, NW, Technik) ist eine Durchmischung der Schülerinnen und Schüler unvermeidlich.

Der Ergänzungsunterricht Jg. 8-10 wird als Fachlehrerunterricht erteilt, je nachdem welches Fach der jeweilige Lehrer unterrichten kann.

Diese Planung gilt zunächst für dieses Schulhalbjahr oder bis wir neue Anweisungen des Ministeriums erhalten.

 

Die Mensa

Für die Mensa - die ebenfalls ab Montag den 17.08. geöffnet ist – gibt es für die einzelnen Klassen der Jahrgänge 5 und 6 Zeitfenster, in denen sie zum Essen gehen. Der Jahrgang 7 ist bis zum Ende des Halbjahres von der Verpflichtung zur Teilnahme am Mittagessen befreit. (Hierzu gab es seitens des Schulträgers eine entsprechende schriftliche Information an die Eltern im Jg.7). Die SuS dieses Jahrgangs haben wie alle anderen SuS die Möglichkeit, ein Tellergericht ab 13:30 einzunehmen, wobei den einzelnen Jahrgängen Tische zugewiesen werden und nicht 2 SchülerInnen unterschiedlicher Jahrgänge an einem Tisch sitzen dürfen.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start ins neue Schuljahr!

Die Schulleitung

 

Nachrichten
Gesamtschule Friedrich Spee – eine Schule für alle Talente!

Gesamtschule Sekundarstufe I und II

  • Hauptschulabschluss nach Jahrgang 9
  • Realschulabschluss nach Jahrgang 10
  • Fachhochschulreife (schulischer Teil) nach Jahrgang 12
  • Allgemeine Hochschulreife nach Jahrgang 13
  • Englisch, Französisch, Spanisch, Russisch
  • Förderprojekte | Inklusion
  • Begabtenförderung

Das sind wir:

  • Umfangreiches AG-Angebot
  • Bio-Essen, Buffet
  • Schüleraustausch
  • Schul-Projekte
  • Wettbewerbe

Kontakt:

Friedrich-Spee-Gesamtschule Paderborn
Weißdornweg 6
33100 Paderborn

Tel.: 05251-16690
E-Mail: ge-friedrichspee@paderborn.de

Datenschutz Impressum