Sekundarstufen I und II – Gesamtschule der Stadt Paderborn

Tel. 0 52 51 - 1 66 90 | E-Mail: ge-friedrichspee@paderborn.de
Inhalt

Schülerinnen und Schüler feiern Tage des Apfels

Die Schulgarten-AG ist gerade nach den Sommerferien noch einmal gewachsen.

„Nur wer etwas kennt, kann es auch lieben, und wer etwas liebt,
der wird es auch beschützen.“ Das ist der Leitsatz von Ralph Legenhauser,
Lehrer an der Friedrich-Spee-Gesamtschule. Die von ihm organisierten „Tage
des Apfels“ sollen die Schülerinnen und Schüler mit dem Obst in Berührung
bringen.

Drei Tage lang unternehmen die Kinder verschiedene Aktivitäten rund um das
Thema Apfel. Zu einer Apfel-Pflück-Aktion waren sie auf einer Streuobstwiese
in Lichtenau-Husen. Der vorläufige Höhepunkt war das Pflanzen von fünf
jungen Apfelbäumen im Springbachpark in der Nähe des Schulgeländes.

Die Löcher sind bereits ausgehoben, als die rund 20 Jungen und Mädchen mit
ihren Schubkarren und Gießkannen anrollen. „Zuerst müssen unten die
Plastik-Container um die Wurzeln der Bäumer entfernt werden“, erklärt
Legenhauser. „Dann stellt ihr die Bäume in die vorgesehenen Löcher und füllt
sie mit Erde an, so dass sie gerade stehen.“ Die Schülerinnen und Schüler
hören interessiert zu, als der Bio- und Sportlehrer ihnen zeigt, bis wohin
die Bäume im Loch verschwinden sollen. In wenigen Minuten sind die
„Lippischer Paradiesapfel“-Bäume eingepflanzt.

Wenn alles gut läuft, könnten spätere Klassen der Gesamtschule im
Springbachpark ernten. „Wir haben hier im Park bereits einige Bäume
gepflanzt und auch andere Aktionen gestartet“, erzählt Legenhauser, der auch
den Schulgarten, ein Kleinod hinter dem Schulhof, schon seit rund 20 Jahren
mit einer Schulgarten-AG und in Zusammenarbeit mit dem NABU betreut. „Neben
den Bäumen haben wir beispielsweise noch eine Blühwiese für Insekten und
Schmetterlinge angelegt.“

Im Schulgarten gibt es jedoch mindestens genau so viel zutun. Drei Mal in
der Woche gibt es im Schulgarten von Legenhauser mit zwei weiteren
Kolleginnen ein Mittagsangebot, am Freitag kümmert sich die Schulgarten-AG
darum. „Der Garten hier ist ein Multifunktionsgarten“, erklärt Legenhauser.

Obwohl es offiziell keine Etats dafür gebe, sei es gelungen, Blühstreifen
und Beete anzulegen und den kleinen Ort zu einer grünen Insel mit
Aufenthaltsqualität zu verwandeln. „Die Schüler verbringen hier gerne Zeit“,
sagt er. „Auch außerhalb der Schulzeit und am Wochenende.“

Denn für Schüler und Eltern stehe der Garten immer offen. „Die Kinder können
hier etwas über die Pflanzen aber auch über Insekten und die Natur insgesamt
lernen“, schwärmt Legenhauser, der selber ein großer Fan von „Unterricht im
Grünen“ ist. „Aber wir haben hier auch schon ein Zeltlager mit den Schülern
gemacht oder gemütliche Grillabende mit den Eltern.“

Gerade sei ein ganzer Schwung neuer Kinder nach den Sommerferien in die AG
gekommen. Sie alle waren bei der Pflück- und Pflanz-Aktion dabei. Am dritten
Tag der Apfel-Tage wird es zusammen mit dem NABU ein Apfelfest am
Prinzenpalais in Bad Lippspringe geben. „Als krönenden Abschluss werden wir
dann die Äpfel mosten, die wir zusammen gesammelt haben“, sagt Legenhäuser
und hofft, dass die Kinder der Natur so wieder ein kleines Stück näher
gekommen sind.

Nachrichten
Gesamtschule Friedrich Spee – eine Schule für alle Talente!

Gesamtschule Sekundarstufe I und II

  • Hauptschulabschluss nach Jahrgang 9
  • Realschulabschluss nach Jahrgang 10
  • Fachhochschulreife (schulischer Teil) nach Jahrgang 12
  • Allgemeine Hochschulreife nach Jahrgang 13
  • Englisch, Französisch, Spanisch, Russisch
  • Förderprojekte | Inklusion
  • Begabtenförderung

Das sind wir:

  • Umfangreiches AG-Angebot
  • Bio-Essen, Buffet
  • Schüleraustausch
  • Schul-Projekte
  • Wettbewerbe

Kontakt:

Friedrich-Spee-Gesamtschule Paderborn
Weißdornweg 6
33100 Paderborn

Tel.: 05251-16690
E-Mail: ge-friedrichspee@paderborn.de

Datenschutz Impressum